das Hasi steckt die Nase überall rein :-)

Sonntag, 30. Dezember 2012

Neujahrswünsche für Gutmenschen

Ihr Gutmenschen von nah und fern
 ich hab euch ach so gar nicht gern

den erhob'nen Zeigefinger streng nach oben
 tut ihr alles, nur nicht loben
 Jeder macht was falsch in eur'en Augen
 man mag es manchmal gar nicht glauben 



drum wünsche ich für das neue Jahr 
dem Gutmensch draußen, ach, hurra 

das er mal endlich vor der eig'nen Türe kehrt 
und nicht die and'ren nur belehrt! 

Verfasst vom Hasi, angelehnt an Wilhelm Busch.( Copyright, Verwendung nur mit meiner ausdrücklichen, schriftlichen Genehmigung)


Wohin man schaut, ist Ärger angesagt

In den Foren, egal in welchen, sind sie wieder unterwegs : Die Gutmenschen, die Miesmacher, die Nörgler. Man könnte meinen, dass die echt kein anderes Hobby haben. Haben sie vermutlich auch nicht. Die Nervensägen vom Dienst wollen mal wieder die Menschheit missionieren. Besonders beliebte Themen sind zur Zeit:

  • Die Abschaffung von Schusswaffen
  • Die Abschaffung von Massentierhaltung
  • Die Abschaffung von Silvesterfeuerwerk zugunsten von Brot für die Welt
  • Die Abschaffung von Ausländerfeindlichkeit
 Die Liste lässt sich natürlich beliebig fortsetzen.

Ich persönlich bin vor allem für:

Die Abschaffung des Gutmenschen!


Was nerven mich diese Pappnasen, die alles und jeden missionieren wollen. Die sitzen vermutlich daheim auf der Couch und lachen sich scheckig, was sie wieder für einen Unfrieden stiften konnten. Denn ich glaube nicht, dass diejenigen, die sich ja ach so mit Heiligenscheinen schmücken, auch wirklich so brav sind, wie sie der Internetforengemeinde glaubhaft machen wollen. Die Anonymität des Netzes macht es doch für jeden Vollpfosten möglich, Pseudowahrheiten zu verbreiten. Man sollte also lieber nicht alles, bzw. jedem glauben, den man da so liest.

Während man der übergewichtigen Nachbarin wie immer kein Wort glaub, wenn sie von einer neuen Diät quatscht...weil wir ihr ins Gesicht sehen können....sehen wir im Internet nur das geschriebene Wort.

Scheinbar denken immer noch viele Menschen, dass Geschriebenes automatisch der Wahrheit entspricht. Wenn es dann noch in einer Zeitung steht, sowieso. Siehe mein Artikel von September.

Neujahrswünsche, ernst gemeint

 Alles für die Katz?

 Ich wünsche allen Menschen mehr Toleranz und Gelassenheit. Nur, weil die eigene Meinung so gut gefällt, muss sie nicht zwangsläufig auch den anderen Menschen gefallen. Man darf gerne diskutieren, aber eben nicht missionieren. Kleiner, aber feiner Unterschied.

Wie wäre es mit einem einzigen Vorsatz für 2013?

Leben und leben lassen! 


Kommentare:

  1. Ich sag nur http://www.krainz.de/Bilder/bene/0y_2011_mt_ssb_001_neu.gif

    AntwortenLöschen
  2. Toleranz fängt für mich bereits bei dem Wort "Gutmensch" an...welches ein Unwort ist, das diskriminiert.

    Jeder sollte seine Meinung frei äußern dürfen und muss sich dafür weder als Nörgler, noch als Gutmensch oder wer weiß was titulieren lassen.

    AntwortenLöschen
  3. ach, fühlt sich hier jemand angesprochen ? :-D

    AntwortenLöschen